Unser Förderkonzept

 

Eine entscheidende Voraussetzung für gelingendes Lernen ist eine anregende, freundliche und wertschätzende Atmosphäre

  • in der Familie
  • in der Schule

Eckpunkte unseres speziell ausgearbeiteten Förderkonzepts:

 

o   Individualisierung

o   Innere Differenzierung

o   Integrative Förderung

o   Förderunterricht

o   Zusätzliche Förderangebote

o   Nahtstelle Kindergarten-Volksschule

o   Beratung und Vermittlung externer Förderangebote

o   Permanente Schulentwicklungsarbeit

 

In unserer Schule versuchen wir, die Kinder nach ihren individuellen Stärken und Schwächen zu fördern und fordern. Auf die verschiedenen Lerntypen und Lernvoraussetzungen wird eingegangen, soziale und persönliche Hintergründe werden berücksichtigt. 

Jedes Kind wird gemäß seines Entwicklungsstandes im differenzierten Unterricht gefördert. Durch die Schaffung eines positiven Lern- und Schulklimas werden die Schulkinder auf geistiger, emotionaler und körperlicher Ebene gefördert. Die intensive Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten wird als sehr wichtig erachtet und findet stets statt.

 

Individualisierung

 

Für das Üben, Wiederholen und Anwenden des Gelernten werden ergänzende und spezielle Übungseinheiten angeboten.

Kinder mit aktuellen Defiziten finden Lernhilfen und Übungsmaterial und werden vom Lehrpersonal individuell gefördert.

Kinder, die überdurchschnittlich schnell arbeiten und im durchschnittlichen Lerntempo unterfordert sind, werden durch Zusatzmaterial und interessante Anwendungen gefordert.

Fördermaßnahmen, die in den jeweiligen Schulstufen und Gegenständen zum Einsatz kommen:

 

o   Lernspiele

o   Tagespläne

o   Wochenpläne

o   Freiarbeit

o   Projektorientierter Unterricht

o   Klassenübergreifender Unterricht

o   Konzentrationsfördernde Übungen

o   Lernen mit allen Sinnen

o   Leseförderung

o   Helfersysteme („ExpertInnen“ helfen Schwächeren)

        

Innere Differenzierung

 

Der jeweilige Umfang der zu bewältigenden Arbeiten der Kinder wird dem jeweiligen Lerntempo angepasst. Die Anzahl der Übungsbeispiele und Aufgabenstellungen richtet sich nach dem Lernstand und Tempo des jeweiligen Kindes.

 

Der Schwierigkeitsgrad der zu bewältigenden Aufgaben wird ebenso dem Leistungsvermögen der Kinder angepasst. Für die unterschiedlichen Lerntypen gibt es das jeweilige Lernmaterial. Materialien und Lernspiele für das ganze Leistungsspektrum der jeweiligen Klasse liegen auf und dürfen von den Kindern genutzt werden. In unterschiedlichen Sozialformen werden die Kinder zusätzlich motiviert und gefördert.

 

Integrative Förderung

 

Diese Förderungen finden im Rahmen des stundenplanmäßigen Unterrichts statt.

 

Förderunterricht

 

Dieser Förderunterricht wird wöchentlich mit einer Unterrichtseinheit je Klasse durchgeführt. Es werden in dieser Stunde Kinder je nach Lernstand und Defiziten gefördert, aber auch Kinder mit überdurchschnittlichen Leistungen zusätzlich gefordert.

 

Zusätzliche Förderangebote

 

Sprachheilpädagogisch arbeitet Herr SOL Franz Pöcheim.

Musikalisch werden die Kinder im Chorunterricht von vL Margit Rothleitner gefördert.

Im Rahmen der Ganztagesschule werden verschiedene Schwerpunkt gesetzt.

 

§  Montag: Englisch

§  Dienstag: Bewegung und Sport

§  Mittwoch: Kinderliteratur als Medium für verschiedenste Aktivitäten

§  Donnerstag: Spielmusik und soziales Lernen

 

§  Freitag: Musisch-kreatives Gestalten

 

Nahtstelle Kindergarten-Volksschule

 

Unserer Schule ist die Kooperation mit dem Kindergarten Maria Rojach sehr wichtig. Die Erstellung eines gemeinsamen Jahresplanes bildet die Grundlage für unsere Zusammenarbeit.

 

Aus unserer Kooperationsarbeit ergeben sich für uns folgende Ziele:

 

·       fließender Übergang vom Kindergarten in die Schule

 

·       Unterstützung und Beratung der Eltern bei der individuellen Förderung ihres Kindes

 

·       Vorfreude auf die Schule und am Lernen wecken

 

Unsere Ziele sollen durch folgende Angebote realisiert werden:

 

·        gemeinsame Aktivitäten von Kindergarten und Schule

 

·        Entwicklungsgespräche mit den Eltern und

·        Informationsveranstaltung für Eltern

 

·        gezielte Förderung von Wahrnehmung, Sprache und mathematischen Grunderfahrungen

 

Beratung und Vermittlung externer Förderangebote

 

Über externe Förderangebote können die Eltern jederzeit seitens der Direktion beraten werden. Telefonnummern und Kontakte sowie Informationsmaterial liegen auf.

 

Permanente Schulentwicklungsarbeit

 

Durch die ständige Arbeit am Entwicklungsplan unserer Schule werden Fördermaßnahmen ständig erweitert. Speziell in Bezug auf die Lesefertigkeiten und Lesemotivation wird viel unternommen, klassenübergreifende Projekte und die Errichtung einer ansprechenden Schülerbücherei fördern das Leseverständnis und den Umgang mit Literatur. 

 

Kinder der Welt